Die Bergsträsser Winzer

Bergsträsser Winzer

Einer für alle – Alle für Einen!

Eine Winzergenossenschaft ist gelebte Basisdemokratie. Alle Mitglieder haben eine einzige Stimme – unabhängig von Rebfläche, Alter und Herkunft. Das Genossenschaftssystem ist damit weltweit das erfolgreichste Geschäftsmodell, denn jeder zehnte Erdbürger gehört einer solchen an!

Winzergenossenschaften sind jedoch in diesem Kreis etwas ganz Spezielles und die Bergsträßer Winzer eG ist natürlich für ihre Mitgliedswinzer DIE GENOSSENSCHAFT im kleinsten deutschen Anbaugebiet.

Eine Genossenschaft ist kein anonymer Handelsbetrieb oder eine industrielle Großkellerei. Es ist vielmehr eine riesige Familie, die nicht „nur“ hochwertige Trauben produziert, sondern mit zahlreichen Aktivitäten und Events im Jahresverkauf ihren Kunden und Freunden viel mehr bietet als „nur“ Wein. Ein Bergsträßer Winzer zu sein bedeutet auch, stolz zu sein auf die gemeinsamen Leistungen von den Großvätern bis in die heutige Zeit und auch auf die der anderen Mitgliedswinzer.

In ihrer 110-jährigen Geschichte haben ihr bis heute rund 1900 Winzerfamilien angehört. Aktuell sind es 409, die aktiv Weinbau betreiben. Traditionell ist auch unsere Winzergenossenschaft die Heimat unzähliger Klein- und Nebenerwerbswinzer. Gerade diese sind es, die mit viel Einsatz und Liebe nicht nur ihrem Hobby nachgehen, sondern einen unschätzbaren Beitrag zum Erhalt der gepflegten Steilhänge an der Bergstraße leisten und damit den Naherholungswert unserer ganzen Region steigern. Touristen aus nah und fern wissen, dies zu schätzen.

Die zweite Säule der Bergsträßer Winzer eG sind Gemischtbetriebe, die neben dem Weinbau auch noch andere Obstkulturen, Landwirtschaft und Viehzucht betreiben.

Und zum dritten gehören zur Bergsträßer Winzer eG auch die größten Weinbaubetriebe der Bergstraße, die ausschließlich vom Weinbau leben und zugleich zahlreiche Arbeitsplätze an der Bergstraße sichern.

Bergsträßer Winzer

Wir freuen uns, dass in den letzten Jahren auch sehr viele unserer Jungwinzer(innen) sich für die Ausbildung zum Winzer oder Weinbauingenieur an der Bergstraße entschieden haben und die Tradition mit einem umweltschonenden und verantwortungsbewussten Weinbau und einer feinfühligen aber auch an modernen Kundentrends orientieren Kellerwirtschaft fortführen werden.. Somit ist die Verbindung von Tradition und Fortschritt gewährleistet.

In den vergangenen Jahrzehnten sind die Winzer der Bergsträßer Winzer eG immer konsequent den Pfad eines qualitätsorientieren Weinbaus gegangen und haben Stufe um Stufe und mit vielen Innovationen ihren Ruf gesteigert und sind mit höchsten nationalen und internationalen Auszeichnungen belohnt worden.

Mit dem Bau der Weinerlebniswelt VINIVERSUM machen die Winzer der Bergsträßer Winzer eG erneut einen weiteren großen Schritt in die Zukunft. Es ist eine große Demonstration für die Nachhaltigkeit des Bergsträßer Weinbaus. Begonnen haben einmal damit die Römer. Fast keine urkundliche Ersterwähnung im Codex des naheliegenden Klosters Lorsch beginnt ohne die Schenkung oder den Kauf eines Weinbergs. Fortgesetzt haben es die Ackerbürger des Mittelalters und weitergeführt wird es heute mit Handy und GPS. Die Weinwelt ist im Wandel, aber nichts dürfte an der Bergstraße nachweislich nachhaltiger sein und bleiben, wie der Weinbau…

Kommen Sie zum Besuch in unsere Weinberge, überzeugen Sie sich davon und lernen Sie die vielen Winzer persönlich kennen, die da alle an einem Strang ziehen!